Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T32

Endlich weiß ich , was mit dem Wort „anrüchig“ gemeint ist. Mein Kleiderschrank scheint in seinem vorherigen Leben mal eine Unterlage zum Holzhacken gewesen sein, während mein Nachtschrank seine Herkunft  zu Apfelsinen-Kästen nicht verleugnen kann. Mit dem einzigen Kleiderbügel in meinem Schrank scheint schon mal jemand versucht zu haben, Selbstmord zu verüben. Offensichtlich erfolglos. Ich […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T31

Als ich in Miami am Flughafen aus dem Flugzeug stieg, empfing mich gleißender Sonnenschein und eine Hitze, die mir das Gefühl gab, gegen eine Mauer zu laufen. Mein erster Eindruck von Amerika war dieser: „Hier in Amerika ist alles viel größer, als bei uns. Das Land ist weiter,  Wolkenkratzer, Autos und Straßen sind größer. Und […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T30

In dieser Deutlichkeit möchte ich das an dieser Stelle mal gesagt haben. Andere „Fachliteratur“ auf diesem Gebiet hüllt sich über dieses Thema in Schweigen. Man möchte ja seine geliebten Leser nicht vor den Kopf stoßen. Ich finde das dumm und deshalb sage ich es auch, Kunde hin, Leser her. Basta. USA , Miami 1985 Im […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T29

Einen großen Anteil an dem Mut zu dieser Reise hatte sicherlich meine Ex-Freundin Gabi. Sie war bereits meine zweite große unglückliche Liebe, die mich schier verzweifeln ließ. Ihr habe ich es zu verdanken, dass ich den Mut fand, um dieses „Unternehmen Selbstfindung“ zu starten. Wenn ich damals eine feste Freundin gehabt hätte, wäre es mir […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T28

Ich bin froh, dass die Leute vorbeifahren, die mich nicht mitnehmen wollen. Es wäre fürchterlich, wenn ich bei ihnen mitfahren müsste. Überwiegend halten junge Leute an (so bis 35 Jahre), eher selten auch ältere. Irgendwie bin ich immer wieder aufs Neue erstaunt, dass es doch noch weitergeht. Wie schon gesagt, Lebensphilosophie eben. Den schnellsten Lift […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T27

Deshalb mein Tipp: Verabredet euch, wir Ihr schon nicht zusammen mitgenommen werdet (was immer noch das beste und einfachste wäre), an einem Platz, den es in jeder (oder sagen wir fast jeder) Stadt geben sollte: Haupt- oder Zentral-Post, Bahnhof, Polizeiwache oder Fremdenverkehrsamt. Zeiten, die man abmachen will, kann man sowieso vergessen, da man es nicht […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T26

Als nun ein VW-Bus anhielt und meine Hippiefreunde freudestrahlend einstiegen, dachte ich nur Gott sei Dank, wieder ein paar Konkurrenten weniger. Als Sie aber nach kurzer Zeit wieder ausstiegen, und der Fahrer zu mir herüberwinkte, wusste ich erst nicht so recht, was das zu bedeuten hätte. Ich durfte meinen Rucksack ins Auto tun und mich […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T25

Zu Zweit erlebt man das Reisen unbeschwerter und man kann auch mal im Auto beruhigt schlafen. Allein habe ich mir eiserne Grundsätze gegeben: Im Auto wollte ich als Beifahrer niemals schlafen. Das ist zwar eine ganz schön harte Regel, aber eine bessere Lebensversicherung gibt es nicht! Schließlich erwarten die Leute von einem Tramper, dass sie […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T24

Das Trampen von rund 350 Kilometern auf deutschen Autobahnen machte mir da absolut keine Schwierigkeiten. Würzburg ist voll von mitnahmebereiten Studenten. Danach ebbte der Kontakt nach vereinzelten Briefen dann ein wenig ab, bis ich Peter nach etlichen Jahren unverhofft in Köln wiedertraf. Ich jobbte als Sportschuhverkäufer in einem kölner Sportgeschäft und Peter kam überstürzt herein, […]

Eine Reise mit dem Rucksack um die Welt T23

27.9.84 Peter und ich waren gestern dank ungezählter „Pina Colladas“ ganz gut drauf. Vielleicht war das der Grund dafür, dass wir zum ersten mal ein paar spanische Mädels haben lachen sehen. Das beruhigte uns übrigens sehr, denn wir hatten schon die Befürchtung, dass die heißblütigen Spanierinnen ihren kalten Stolz nie ablegen würden. Peter war in […]