Die Durchführung eines People-Shootings in der Praxis

Die Vorbereitung

Planen Sie schon vorher den Ablauf des Shootings (welche Aufnahmen, welche Objektive, sinnvolle Reihenfolge (ohne Make-up, mit Make-up) etc.). Bereiten Sie Skizzen vor, um unnötige Pausen zu reduzieren und legen Sie außerdem vorher gesäuberte Requisiten bereit. Überprüfen Sie die Sauberkeit des Sensors, denn dies kann unschöne Effekte auf den Fotos geben. Drucken Sie den Modelrelease-Vertrag aus und lassen ihn von ihrem Modell unterschreiben. Achten Sie darauf, dass ihre Kamera richtig eingestellt ist, überprüfen Sie daher alle Einstellungen wie z.B. manueller Modus, ISO Werte, RAW-Format, Akkuladung, leere Karte, 2. Ersatzkarte, Backup-Lösung. Leuchten Sie das erste Setup korrekt aus (Lampen und Blitze rechtzeitig vor dem Shooting anschalten).

Die Durchführung eines Shootings zum Thema „Outdoor-Sport“

Bei guter Vorbereitung schaffe ich in 2 – 3 Stunden ca. 100 gut vermarktbare Motive und habe ca. 500 Bilder geschossen. Es lohnt sich auch vorher die Motive anderer Fotografen anzusehen und sich davon inspirieren zu lassen.

Die Requisiten

Eine klare universelle Bildsprache bedeutet so wenig wie möglich Requisiten – nur so viel wie nötig. Erforderlich sind wenige aber eindeutige Requisiten (immer größer kaufen – wirken auf Fotos sonst zu klein)

Auch Personengruppen werden in der Realität unnatürlich nah zusammengestellt, das sie fast Nase an Nase sitzen.- Das wirkt auf dem Foto dann sehr natürlich. Dies erfordert eine Erklärung bei den Modells.

zum Thema „Outdoor-Sport“:

– Inline-Skates

– Sportliche Kleidung (ohne Markennamen)

– Nordic Walking Stäbe

– Sonnenbrille

– Mp3-Player

– Ball

– Frisbee

Profis recherchieren Farbtrends oder gesellschaftliche Hypes. Die Firma des berühmten Stockfotografen Ron Chapple schaut vor einem Shooting mit Mutter und

Kind zum Thema “Muttertag” z.B., welche Art von Blumenstrauß zu dem Anlass am häufigsten gekauft wird. Es sind oft Kleinigkeiten, die einen guten von einem sehr guten Fotografen unterscheiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.